CFDs online handeln

Von Rohstoffen wie Gold und Öl bis hin zu Indizes und Kryptowährungen – der Online-Handel mit CFDs mit Axi ermöglicht Ihnen Zugang zu den dynamischsten Sektoren der Weltwirtschaft. Erfahren Sie, wie der CFD-Handel funktioniert und lernen Sie, CFDs zu handeln

Konto eröffnen Eröffnen Sie ein kostenloses Demo-Konto

Warum CFDs online mit Axi handeln?

Der CFD-Handel folgt der Entwicklung der wertvollsten Rohstoffe der Welt, wie Gold und Silber, sowie Indizes und Kryptowährungen und ist seit Langem eine beliebte Form des Investierens. Axi bietet Ihnen Zugang zu diesen Chancen mit einer Margin von nur 3.33%, ohne Maklergebühren und ohne Provision auf Standardkonten.

Über 50 CFD-Instrumente

Über 50 CFD-Instrumente

Zugang zu Rohstoffen, Indizes, Kryptowährungen und mehr

Hebel: 30:1

Hebel: 30:1

CFDs online handeln mit einem Hebel von 30:1

Keine Provision

Keine Provision

Ein- und Auszahlungen jederzeit ohne Provision

Wettbewerbsfähige Spreads ab 0,1 Pips

Wettbewerbsfähige Spreads ab 0,1 Pips

Ausgesprochen wettbewerbsfähige Spreads und ultraschnelle Ausführung

Eröffnung von Long- und Short-Positionen

Eröffnung von Long- und Short-Positionen

Profitieren Sie, wenn der Preis Ihres Vermögenswerts fällt oder steigt

Ein vertrauenswürdiger, gesetzlich regulierter und preisgekrönter Broker

Ein vertrauenswürdiger, gesetzlich regulierter und preisgekrönter Broker

Über 60.000 Händler in mehr als 100 Ländern vertrauen uns ihre Handelsgeschäfte an.

Was ist CFD-Handel?

Ein Contract for Difference (CFD), auch Differenzkontrakt genannt, ist eine beliebte Form des Derivathandels, dessen Wert sich aus dem aktuellen Preis seines zugrunde liegenden Basiswerts ergibt. Viele Anleger nutzen CFDs als Einstieg in die Finanzmärkte, um bekannte Vermögenswerte zu handeln.

Der CFD-Handel ist eine Spekulation auf steigende oder fallende Kurse der globalen Finanzmärkte – wie Indizes, Rohstoffe, Aktien oder Kryptowährungen. Ein CFD-Handel ist im Grunde genommen ein Vertrag zwischen einem Anleger und einem Broker über den Ausgleich der Differenz im Wert eines finanziellen Vermögenswerts oder Instruments für die Dauer des Vertrages. Wenn der Kurs zum Zeitpunkt der Schließung des Kontrakts (Trade) höher ist als der Ankaufskurs, profitiert der Käufer. Der Verkäufer muss dem Käufer die Differenz bezahlen, und das ist dann der Gewinn des Käufers. Das Gegenteil ist der Fall, wenn der Handelskurs niedriger ist als der Eröffnungskurs.

Wie funktionieren CFDs?

Bei einem CFD-Handel sind zwei Preise zu beachten: der Kaufpreis und der Verkaufspreis. Welchen Sie wählen, hängt davon ab, ob Sie glauben, dass der Preis steigen oder fallen wird.

  • Long-Position: Von einer Long-Position spricht man, wenn ein Händler kauft, also eine BUY-Position eingeht. Hier erwartet der Händler, dass der Wert des Vermögenswerts im Laufe der Zeit steigt. Er wird zu einem niedrigen Preis KAUFEN, aber VERKAUFEN, sobald der Preis steigt.
  • Short-Position: Von einer Short-Position spricht man, wenn der Händler glaubt, dass der Wert des Vermögenswerts sinken wird. In diesem Fall wird er verkaufen, also eine SELL-Position eingehen. Der Händler beabsichtigt jedoch, den Kontrakt zu einem späteren Zeitpunkt zurückzukaufen, wenn der Wert des Vermögenswerts steigt, und profitiert so von dem gesamten Austausch.

Ein Beispiel: Sie sehen, dass GOLD.fs derzeit bei 1.720,15 USD notiert, und Sie spekulieren darauf, dass der Wert steigen wird. Um einen Gewinn zu erzielen, würden Sie eine Long-Position auf den CFD zum aktuellen Kaufkurs eröffnen. Am Enddatum des Kontrakts ist der Kurs von GOLD.fs auf 1.801,32 USD gestiegen, und die CFD-Position hat Gewinn gemacht! Wäre der Kurs unter den ursprünglichen Kaufkurs gefallen, hätten Sie einen Verlust erlitten.

Welche Märkte kann ich mit CFDs handeln?

Axi bietet Zugang zu vielen Märkten mit über 50 Instrumenten, die als CFDs gehandelt werden können. Egal, ob Sie zum ersten Mal mit CFDs handeln oder Ihr Anlageportfolio diversifizieren möchten – CFDs können Ihnen ganz neue Chancen eröffnen. Einzelheiten finden Sie in der Produktliste von Axi, wo Sie weitere Informationen zu jedem Instrument finden, einschließlich Anfangs-Margin, Spreads sowie minimales und maximales Handelsvolumen.

Entdecken Sie unsere CFD-Instrumente

Indizes

Verfolgen Sie die Entwicklung von Benchmark-Indizes wie den DOW und den S&P500, und profitieren Sie vom Handel mit ihren Index-CFDs, wenn sie steigen und fallen.

Indizes

Rohstoffe

Verfolgen und handeln Sie die Preisbewegungen der wichtigsten Rohstoff-CFDs der Weltwirtschaft, von Metallen über Energie bis hin zu Agrarprodukten.

Rohstoffe

Kryptowährungen

Profitieren Sie von der digitalen Währungsrevolution mit beliebten Kryptowährungs-CFDs, wie Bitcoin und Ethereum.

Öl

Verfolgen Sie die Volatilität und nutzen Sie Chancen durch den Handel mit Öl-CFDs, einem der wichtigsten und meistgehandelten Rohstoffe der Welt.

Edelmetalle

Handeln Sie CFDs auf einige der ältesten und vertrauenswürdigsten Edelmetall-Rohstoffe in Gold, Silber, Kupfer, Platin und mehr.

Edelmetalle

Metall-Crosses

Entdecken Sie neue Chancen und handeln Sie einige der bekanntesten Edelmetalle als Kreuzpaare mit den beliebtesten Handelswährungen der Welt.

Metall-Crosses

Kryptowährungs-CFDs können aufgrund der FCA-Bestimmungen nur von professionellen Kunden gehandelt werden.

Die beliebtesten CFDs, die Sie handeln können

loading...

Eine vollständige Übersicht über alle verfügbaren CFD-Instrumente und ihre Zeitzonen finden Sie in der Produktliste.

Eröffnen Sie ein CFD-Handelskonto

  1. Eröffnen Sie ein kostenloses Live-Handelskonto
  2. Erhöhen Sie den Betrag auf Ihrem Konto, indem Sie Einzahlungen vornehmen
  3. Beobachten Sie den Markt und wählen Sie das CFD-Instrument, das Sie handeln möchten

Erfahren Sie mehr über den Handel von CFDs mit Axi oder entdecken Sie Ihren optimalen Handelskonto-Typ: Standard-, Pro- oder Swap-Free-Handelskonto.

Die Vorteile des CFD-Handels

Neu im CFD-Handel? Entdecken Sie, wie Axi Ihnen einen Vorsprung verschafft.

Gehen Sie long oder short

Gehen Sie short, wenn Sie glauben, dass die Preise fallen werden, oder long, wenn Sie glauben, dass die Preise steigen werden

Niedriges Anfangskapital

Hinterlegen Sie für jede CFD-Transaktion zunächst nur einen Bruchteil des tatsächlichen Handelsvolumens

Steuerlich effizienter Vermögenswert

CFDs sind in einigen Ländern steuerlich effizient, da keine Einkommenssteuer anfällt, weil Sie den zugrunde liegenden Basiswert nicht besitzen

Sichern Sie Ihr Portfolio ab

Viele Händler nutzen CFDs als effektives Mittel zur Absicherung eines physischen Portfolios

24/7-Erreichbarkeit

Handeln Sie überall und jederzeit über hochentwickelte Web- und Mobilplattformen, um mit dem Markt verbunden zu bleiben

Keine Kosten oder Gebühren

Da Sie die Vermögenswerte, mit denen Sie handeln, nicht physisch besitzen, fallen keine Börsengebühren an

CFD-Handelsplattformen und Tools

Erleben Sie den Online-Handel mit Differenzkontrakten so, wie er sein soll – intuitiv, schnell und mobil. Als Handelsplattformen für den CFD-Handel bieten sich die unten aufgeführten ultimativen Tools an.

MetaTrader 4

MetaTrader 4 ist ideal für Online-Händler, die nach einem Handelsvorteil suchen. Die MT4-Plattform ist einfach für Anfänger und bietet fortschrittliche Funktionen für Profis. Sie hilft Ihnen, unbegrenzte Handelsmöglichkeiten zu erschließen.

Mehr über MT4 erfahren

AutoChartist

AutoChartist durchsucht den Markt kontinuierlich nach individuellen Handelsmöglichkeiten, basierend auf Echtzeit-Preisen und Ihren spezifischen Trade-Setups, und benachrichtigt Sie dann bei potenziellen Trades.

Mehr über AutoChartist erfahren

Entdecken Sie weitere Märkte, auf denen Sie mit Axi handeln können

Wählen Sie aus einer Reihe von globalen Märkten aus, auf denen Sie mit Axi zu Ihrem Vorteil handeln können, und nutzen Sie dabei äußerst wettbewerbsfähige Spreads und flexible Hebel.

CFD-Handel – FAQ

Ein CFD repräsentiert die Preisbewegung eines Vermögenswerts. Der Anleger erhält ein klares Bild von den Wertschwankungen während der Dauer des Offenhaltens der Position.

Wenn ein Händler einen Futures-Kontrakt eingeht, verpflichtet er sich, den zugrunde liegenden Vermögenswert an einem bestimmten in der Zukunft liegenden Datum zu einem bestimmten Preis zu kaufen oder zu verkaufen. Es handelt sich um einen Vertrag, der in der Zukunft ausgeführt wird. Der festgelegte Preis bleibt unabhängig von der Wertentwicklung des Vermögenswerts unverändert. Der Käufer eines Futures-Kontrakts ist verpflichtet, den Basiswert bei Auslaufen des Kontrakts zu übernehmen. Folglich ist der Verkäufer des Kontrakts/des Deals verpflichtet, den Vermögenswert zum festgelegten Zeitpunkt bereitzustellen.

Die Preisbildung von Futures erfolgt durch die Märkte, da sie an Börsen gehandelt werden. Im Gegensatz dazu werden die Preise von CFDs vom Broker gestellt. Daher ist bei Futures eine höhere Preisintegrität zu erwarten als bei CFDs.

Einfach ausgedrückt, können Futures als eine weniger flexible und stärker strukturierte Alternative zu CFDs verstanden werden.

Der Handel mit CFDs setzt ein gutes Verständnis dafür voraus, wie der Markt und das Produkt funktionieren. Trader müssen Grundkenntnisse zu Themen wie Margin Calls, Hebel oder Long Calls und Short Calls haben und wissen, dass sie mehr Geld verlieren können als sie eingesetzt haben. Außerdem sollten sie sich des Tempos des Börsenhandels bewusst sein und das Verhalten von Vermögenswerten bis zu einem gewissen Grad einschätzen können. Die Wichtigste ist das Verständnis, wie ein Gewinn oder Verlust zustande kommen kann.

Händler müssen ein solides Verständnis der Märkte entwickeln und eine auf solidem Research basierende Handelsstrategie erstellen, die auf ihre speziellen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Um Know-how über den Handel mit CFDs zu vermitteln, bietet die Axi Academy verschiedene Leitfäden, eBooks und Webinare an.

Unter der Hebelwirkung (auch Hebel oder Leverage) versteht man ein Darlehen an einen Händler, das es diesem ermöglicht, Handelsinstrumente mit einem geringen Anfangskapital zu kaufen und zu verkaufen. Je nach Region bietet Axi Hebel von bis zu 500:1 für Standard-Handelskonten. Sie können auch einen niedrigeren Hebel wählen.

Wenn Sie jedoch einen Hebel auf einen Handel anwenden, können Sie mehr Geld verlieren als den Betrag, den Sie auf Ihr Handelskonto eingezahlt haben. Grundsätzlich gilt: Je größer der Hebel, desto höher der potenzielle Gewinn, desto höher aber auch der potenzielle Verlust.

Das Datum, nach dem der CFD-Kontrakt fällig wird, ist das Rollover-Datum des CFD-Kontrakts. Das Verfallsdatum eines Futures-Kontrakts ist der letzte Handelstag für diesen Kontrakt. Vor Ablauf des Kontrakts hat ein Futures-Händler drei Optionen: Offset (Ausgleich), Settlement (Abwicklung) oder Rollover (Rollen) der Position. Von einem Rollover spricht man, wenn ein Händler seine Position von einem Front-Monats-Kontrakt (nahe dem Verfallsdatum) auf ein anderes, weiter in der Zukunft liegendes Kontraktdatum verschiebt, um die mit der Abwicklung des Kontrakts verbundenen Kosten oder Verpflichtungen zu vermeiden. Das Rollen von Kontrakten ist gewinnneutral.

Das Mindesthandelsvolumen für Standard- und Pro-Konten mit Axi beträgt 0,01 Lots. Dieser Wert ist jedoch von dem von Ihnen gehandelten Instrument abhängig.

Bereit Ihren Vorteil im Handeln zu nutzen?

Beginnen Sie den Handel mit einem globalen, preisgekrönten Broker.

Demo Live-Konto