Home / FAQs / CFDs / Are there any swap (rollover) charges for CFDs?

Frequently Asked Questions

Search

Gibt es Swap-(Rollover)-Gebühren für CFDs?

Ja, es fallen Kosten für das Rollieren von CFDs auf Terminkontrakte an. Die Kosten entsprechen dem Wert der Geld-Brief-Spanne des Axi-Preises.

Ein Rollover wird dann durchgeführt, wenn das Basisinstrument des Axi-Produkts abläuft und Axi den Produktpreis auf den nächsten, darauffolgenden Terminkontrakt umstellt. Da der nächste Terminkontrakt in Folge zu einem höheren oder niedrigeren Preis notiert im Vergleich zum abgelaufenen Terminkontrakt ergibt sich aus dieser Umstellung ein Gewinn oder ein Verlust für ein Axi-Konto. Axi gleicht diese Neubewertung in bar aus, allerdings fallen bei Kontrakten, die rolliert werden, nach wie vor die Kosten der Geld-Brief-Spanne an.

Um die Kosten in Zusammenhang mit der Geld-Brief-Spanne so weit wie möglich zu verringern, rolliert Axi Kontrakte normalerweise 1-2 Handelstage vor dem letzten Handelstag des Basisinstruments in den nächsten Kontrakt, da am letzten Handelstag die Liquidität manchmal gering ist und extreme Preisschwankungen auftreten.