Frankfurt Open: Pingpong im Handelsstreit - Pingpong an der Börse

Marktanalysen /
14 Aug 2019

Das Pingpong-Spiel im Handelsstreit geht weiter und so auch das Auf und Ab an der Börse. Nach ein paar Wochen Provokation und Eskalation im Konflikt zwischen Washington und Peking stehen die Zeichen seit gestern mal wieder auf Entspannung. Nach der Flut an negativen Nachrichten kommt der Versuch, die Verhandlungen wieder aufzunehmen, an der Börse gut an. Trump will die angekündigte Erhöhung der Strafzölle auf Dezember verschieben – damit ist etwas Zeit gewonnen, um Fortschritte in den Gesprächen zu erzielen.
 
Wann die beiden Kontrahenten allerdings wieder die Daumenschrauben anziehen, ist genauso ungewiss wie die Frage, wann das Thema endlich mal zu den Akten gelegt werden kann. Von einem Handelsabkommen zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt können die Anleger weiterhin nur träumen. Der Deutsche Aktienindex zumindest hat nach diesen Entwicklungen seine Talfahrt vorerst stoppen können und sollte heute Morgen nahezu auf dem Niveau von gestern in den Handel starten. Aktuell sehen wir den Index bei rund 11.765 Punkten.
 
Auf der anderen Seite sorgen enttäuschende Wirtschaftsdaten aus dem Reich der Mitte für leichten Gegenwind. Der geringste Anstieg seit 2002 in der Industrieproduktion im Juli ist eine Erinnerung daran, dass der Handelsstreit mit jedem Tag länger, an dem er nicht gelöst wird, die Konjunktur spürbar belastet. 

Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich zu Informationszwecken und berücksichtigen nicht die besonderen Umstände des Empfängers. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Die Inhalte dieses Dokuments sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren zu verstehen. Anleger sollten sich unabhängig und professionell beraten lassen und ihre eigenen Schlüsse im Hinblick auf die Eignung der Transaktion einschließlich ihrer wirtschaftlichen Vorteilhaftigkeit und Risiken ziehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren lediglich die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle. AxiTrader übernimmt keinerlei Haftung, aus welchem Rechtsgrund auch immer, für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der übermittelten Informationen.

More on this topic

See More News

Eröffnen Sie Ihr Konto. Steigen Sie innerhalb von Minuten in den Handel ein.

Starten Sie Ihre Trader-Karriere bei einem vertrauenswürdigen, regulierten und mehrfach preisgekrönten Broker.

KONTO ERÖFFNEN GRATIS-DEMO TESTEN