Home / Blog / Marktanalysen / Frankfurt Open: DAX zwar leicht im Plus erwartet - Türkei-Krise bleibt Belastungsfaktor

Frankfurt Open: DAX zwar leicht im Plus erwartet - Türkei-Krise bleibt Belastungsfaktor

Marktanalysen /
14 Aug 2018

Aktuell sehen wir den Deutschen Aktienindex rund 30 Punkte höher bei 12.390 Punkten. Der Index stand gestern nach dem Kurssturz der Bayer-Aktie unter Druck, konnte sich gegen Ende des Handelstags aber leicht erholen. Dabei geholfen hat auch die Wall Street, die durch Amazon und Apple gestützt wurde. 

Währenddessen bleibt die Situation in der Türkei angespannt. Die Lira kann sich zwar für den Moment etwas fangen, bleibt aber auf einem tiefen Niveau. Die Furcht vor einer Ansteckung anderer Schwellenländer und negativen Effekten für europäische Banken ist immer noch präsent und lastet auf der Stimmung an den Börsen weltweit. 

Für die deutschen Banken selbst ist die Gefahr gering. Dennoch würde eine Verschärfung der Krise und eine Ausbreitung auf andere Schwellenländer die Finanzmärkte stark belasten. Aus Mangel an relevanten Konjunkturdaten und dem baldigen Ende der Berichtssaison bleibt der Fokus der Investoren ganz auf die geopolitischen Ereignisse gerichtet.

Umso schwerer dürfte es für den DAX werden, an Schwung nach oben zu gewinnen. Kurzfristig ist deshalb im besten Fall mit einer Fortsetzung der Konsolidierung in der Spanne zwischen 12.000 und 12.800 Punkten zu rechnen. 

Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich zu Informationszwecken und berücksichtigen nicht die besonderen Umstände des Empfängers. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Die Inhalte dieses Dokuments sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren zu verstehen. Anleger sollten sich unabhängig und professionell beraten lassen und ihre eigenen Schlüsse im Hinblick auf die Eignung der Transaktion einschließlich ihrer wirtschaftlichen Vorteilhaftigkeit und Risiken ziehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren lediglich die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle. AxiTrader übernimmt keinerlei Haftung, aus welchem Rechtsgrund auch immer, für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der übermittelten Informationen.

More on this topic

See More News

Eröffnen Sie Ihr Konto. Steigen Sie innerhalb von Minuten in den Handel ein.

Starten Sie Ihre Trader-Karriere bei einem vertrauenswürdigen, regulierten und mehrfach preisgekrönten Broker.

KONTO ERÖFFNEN GRATIS-DEMO TESTEN