Home / Blog / Marktanalysen / Frankfurt Open: DAX zieht sich zurück - Brexit-Drama will kein Ende nehmen

Frankfurt Open: DAX zieht sich zurück - Brexit-Drama will kein Ende nehmen

Marktanalysen /
18 Okt 2019

Nach enttäuschenden Wirtschaftsdaten aus China und vor der Brexit-Abstimmung im britischen Parlament am Samstag dürfte an der Börse die Risikofreude der vergangenen Handelstage heute wieder in Nervosität und Zurückhaltung umschlagen. Schon gestern währte die gute Laune nach dem erfolgreich ausgehandelten Austrittsabkommen zwischen London und Brüssel nur kurz, als den Anlegern klar wurde, dass sich nach jetzigem Stand weder theoretisch noch praktisch eine Mehrheit im britischen Unterhaus für den Deal finden würde. Und wie es nach einer Ablehnung weiterginge, weiß ebenfalls keiner – auf jeden Fall mit sehr viel Unsicherheit, und die mag die Börse überhaupt nicht. Vor dem Wochenende noch Positionen einzugehen, käme daher dem Besuch eines Spielcasinos gleich.
 
Zu aller politischen Unsicherheit gesellten sich über Nacht noch schwache Daten zum Wirtschaftswachstum in China. Sechs Prozent im dritten Quartal klingen zwar viel, sind aber nur der untere Rand dessen, was sich das Reich der Mitte für dieses Jahr vorgenommen hat. Und die Tendenz ist vor dem Hintergrund eines immer noch ungelösten Handelskonflikts eher weiter fallend. Die Börsen in Fernost reagierten entsprechend mit Kursverlusten.
 
Den Deutschen Aktienindex sehen wir trotz aller negativen Faktoren bei 12.620 Punkten, nur leicht schwächer im Vergleich zum gestrigen Schluss. Das könnte auch daran liegen, dass die Stimmung an der Wall Street nach einigen positiven Überraschungen zum Start in die Berichtssaison sehr freundlich bleibt. Geht es so weiter, könnten die US-Börsen ihre Rally fortsetzen und den europäischen Handelsplätzen weiter davoneilen, sollten hier die politischen Risiken nicht bald aus dem Weg geräumt werden. 

Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich zu Informationszwecken und berücksichtigen nicht die besonderen Umstände des Empfängers. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Die Inhalte dieses Dokuments sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren zu verstehen. Anleger sollten sich unabhängig und professionell beraten lassen und ihre eigenen Schlüsse im Hinblick auf die Eignung der Transaktion einschließlich ihrer wirtschaftlichen Vorteilhaftigkeit und Risiken ziehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren lediglich die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle. AxiTrader übernimmt keinerlei Haftung, aus welchem Rechtsgrund auch immer, für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der übermittelten Informationen.

More on this topic

See More News

Eröffnen Sie Ihr Konto. Steigen Sie innerhalb von Minuten in den Handel ein.

Starten Sie Ihre Trader-Karriere bei einem vertrauenswürdigen, regulierten und mehrfach preisgekrönten Broker.

KONTO ERÖFFNEN GRATIS-DEMO TESTEN