Home / Blog / Marktanalysen / Frankfurt Open: DAX vom starken Euro ausgebremst - Risikoappetit lässt Dollar fallen

Frankfurt Open: DAX vom starken Euro ausgebremst - Risikoappetit lässt Dollar fallen

Marktanalysen /
Milan Cutkovic / 02 Dez 2020

Der Euro, gegenüber dem US-Dollar so stark wie zuletzt im Frühjahr 2018, ist ein Störfeuer für eine potenzielle Aufholjagd von Europas Börsen und damit auch des Deutschen Aktienindex gegenüber der Wall Street. Dort wurden gestern neue Rekorde aufgestellt, in Frankfurt wartet man erst einmal die weitere Entwicklung der Gemeinschaftswährung ab. 
 
Nach dem Sprung über die 1,20er Marke könnte die Aufwärtsbewegung hier an Dynamik gewinnen. Und die Sitzung der Europäischen Zentralbank in der kommenden Woche dürfte die Rally kaum bremsen. Die Zentralbank wird sich zwar über den starken Euro besorgt zeigen, dies dürfte aber nur einen kurzfristigen Effekt auf den Devisenmarkt haben.
 
Denn es ist eher eine Dollar-Schwäche und weniger eine Euro-Stärke. Mit der wieder zurückkehrenden Risikoneigung der Investoren nimmt auch die Nachfrage nach dem Greenback ab. Die Zahl der Unsicherheitsfaktoren für den Aktienmarkt hat sich in den vergangenen Wochen reduziert und die Investoren blicken wegen eines möglichen Endes der Pandemie durch die Corona-Impfstoffe optimistisch ins neue Jahr. Die Kauflaune für Aktien bleibt intakt und die Rally dürfte bald wieder an Fahrt gewinnen. Aktuell sehen wir den Deutschen Aktienindex aber erst einmal leicht im Minus bei 13.360 Punkten.
 
In Sachen Brexit sehen die Akteure am Devisenmarkt einen Deal trotz der ins Stocken geratenen Verhandlungen immer noch als wahrscheinlich an, schließlich steht für Brüssel und London zu viel auf dem Spiel. Ein solches Last-Minute-Abkommen könnte eine Fortsetzung der Rally im Britischen Pfund in Richtung der 1,40er Marke zum US-Dollar ermöglichen.

Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich zu Informationszwecken und berücksichtigen nicht die besonderen Umstände des Empfängers. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Die Inhalte dieses Dokuments sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren zu verstehen. Anleger sollten sich unabhängig und professionell beraten lassen und ihre eigenen Schlüsse im Hinblick auf die Eignung der Transaktion einschließlich ihrer wirtschaftlichen Vorteilhaftigkeit und Risiken ziehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren lediglich die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle. 

More on this topic

See More News

Eröffnen Sie Ihr Konto. Steigen Sie innerhalb von Minuten in den Handel ein.

Starten Sie Ihre Trader-Karriere bei einem vertrauenswürdigen, regulierten und mehrfach preisgekrönten Broker.

KONTO ERÖFFNEN GRATIS-DEMO TESTEN