Home / Blog / Marktanalysen / Frankfurt Open: DAX sucht weiter seine Richtung - Bitcoin steuert auf Allzeithoch zu

Frankfurt Open: DAX sucht weiter seine Richtung - Bitcoin steuert auf Allzeithoch zu

Marktanalysen /
Milan Cutkovic / 19 Nov 2020

Die Konsolidierung am deutschen Aktienmarkt setzt sich fort. Aktuell sehen wir den DAX rund 80 Punkte schwächer bei 13.120 Zählern. Nachgebende Kurse in der letzten Handelsstunde an der Wall Street sowie schwache Vorgaben aus Fernost drücken heute Morgen auch auf die Stimmung auf dem Frankfurter Börsenparkett.

Trotz großer Fortschritte in der Impfstoff-Entwicklung gegen das Coronavirus wird es für die Anleger immer schwieriger, die weiter steigenden Infektionsraten rund um den Globus zu ignorieren. Auch wenn bereits etwas Licht am Ende des Tunnels zu sehen ist, befinden wir uns noch immer inmitten einer Pandemie, deren tatsächliche wirtschaftliche Folgen zum jetzigen Zeitpunkt nicht abschätzbar sind.

Für die Börsen können daher weitere Konjunkturprogramme und zusätzliche Lockerung der Geldpolitik nicht früh genug kommen. Diese sind wahrscheinlich auch die einzige Chance, um den Investoren eine Weihnachtsrally zu bescheren und eventuell noch ein Kursfeuerwerk zum Ende eines extrem volatilen Börsenjahres zu entfachen – etwas was sich im Frühjahr fast kein Marktteilnehmer hätte vorstellen können.

Immer mehr Blicke ziehen auch die Kryptowährungen auf sich. Bitcoin steuert mit hoher Geschwindigkeit auf das Allzeithoch zu. Wie schon bei den Technologieaktien locken allein die steigenden Kurse immer mehr Anleger an. Und diejenigen, die mit Skepsis auf die imposante Aktien-Rally blicken, nutzen die digitalen Währungen als sicheren Hafen. Wenn sie sich da mal nicht irren – angesichts der extremen Volatilität dürfte der Bitcoin die Edelmetalle und ähnliche etablierte Finanzinstrumente wohl eher nicht so schnell ersetzen können.

Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich zu Informationszwecken und berücksichtigen nicht die besonderen Umstände des Empfängers. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Die Inhalte dieses Dokuments sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren zu verstehen. Anleger sollten sich unabhängig und professionell beraten lassen und ihre eigenen Schlüsse im Hinblick auf die Eignung der Transaktion einschließlich ihrer wirtschaftlichen Vorteilhaftigkeit und Risiken ziehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren lediglich die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle. 

More on this topic

See More News

Eröffnen Sie Ihr Konto. Steigen Sie innerhalb von Minuten in den Handel ein.

Starten Sie Ihre Trader-Karriere bei einem vertrauenswürdigen, regulierten und mehrfach preisgekrönten Broker.

KONTO ERÖFFNEN GRATIS-DEMO TESTEN