Home / Blog / Marktanalysen / Frankfurt Open: DAX startet verhalten in die Woche - Konsolidierung statt Überhitzung

Frankfurt Open: DAX startet verhalten in die Woche - Konsolidierung statt Überhitzung

Marktanalysen /
11 Nov 2019

Aktuell sehen wir den Deutschen Aktienindex rund 50 Zähler tiefer bei 13.180 Punkten. Schwächer als erwartete chinesische Konjunkturzahlen und eine Eskalation der Proteste in Hong Kong sorgten für Verluste an den Aktienmärkten in Fernost und belasten auch die Stimmung zum Handelsstart an der Frankfurter Börse.

Einige Anleger haben schon die Jahresendrally vor Augen. Die Rahmenbedingungen haben sich auch durchaus verbessert: ein Handelsdeal zwischen den USA und China scheint wahrscheinlicher denn je, das Risiko eines ungeregelten Brexit ist gesunken und die Zentralbanken pumpen weiterhin Geld in die Märkte. Auf die bereits beeindruckende Rally der vergangenen Wochen könnte nun zunächst aber eine Phase der Konsolidierung folgen. Schließlich wurde die Kauflaune bislang getrieben von den Hoffnungen der Investoren und basierte nicht auf Fakten. Ein Luftholen würde dem DAX auch aus technischer Sicht nicht schaden, da eine Überhitzung dann vermieden würde. Die Chancen für eine Jahresendrally in Richtung Allzeithoch oder höher stehen noch immer sehr gut.

Der Fokus der Anleger dürfte in der neuen Handelswoche auf die Zahlen zum deutschen Bruttoinlandsprodukt und die Inflationsdaten aus der Eurozone gerichtet sein. Zudem setzt sich auch die Bilanzsaison fort – u.a. werden die Deutsche Post, Infineon und Merck ihre jüngsten Zahlen präsentieren. Während die Konjunkturdaten kaum für Freude auf dem Börsenparkett sorgen dürften, könnten die Unternehmenszahlen die Erwartungen übertreffen.

Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich zu Informationszwecken und berücksichtigen nicht die besonderen Umstände des Empfängers. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Die Inhalte dieses Dokuments sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren zu verstehen. Anleger sollten sich unabhängig und professionell beraten lassen und ihre eigenen Schlüsse im Hinblick auf die Eignung der Transaktion einschließlich ihrer wirtschaftlichen Vorteilhaftigkeit und Risiken ziehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren lediglich die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle. AxiTrader übernimmt keinerlei Haftung, aus welchem Rechtsgrund auch immer, für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der übermittelten Informationen.

More on this topic

See More News

Eröffnen Sie Ihr Konto. Steigen Sie innerhalb von Minuten in den Handel ein.

Starten Sie Ihre Trader-Karriere bei einem vertrauenswürdigen, regulierten und mehrfach preisgekrönten Broker.

KONTO ERÖFFNEN GRATIS-DEMO TESTEN