Frankfurt Open - DAX startet im Minus; Wahlausgang bereitet Sorgen

Marktanalysen /
25 Sep 2017

Aktuell sehen wir den Deutschen Aktienindex leicht schwächer bei 12.560 Punkten. Wie erwartet hat Kanzlerin Merkel zwar die Wahl gewonnen. Ganz ohne Überraschungen verlief der Wahlabend aber nicht. Die Parteien müssen sich neu sortieren - ein Bündnis aus Union, FDP und den Grünen ist aktuell die einzig mögliche Konstellation. Zudem wurde die AfD drittstärkste Kraft im neuen Bundestag.

Die Reaktion an den Börsen war zunächst negativ. Der Euro fiel gegenüber dem US-Dollar, konnte sich später aber wieder erholen. Zwar war das Ergebnis nicht so optimal, wie es sich die Anleger erhofft haben. Grund für Nervosität besteht jedoch nicht. Außerdem gilt: Politische Börsen haben kurze Beine.

Ob nach diesem Wahlausgang und folgenden schwierigen Wochen einer Regierungsbildung der DAX die Kraft hat, das Allzeithoch in Angriff zu nehmen, ist fraglich. Während die Wall Street täglich neue Rekordhochs erreichte, hatte der Deutsche Aktienindex schon in den vergangenen Wochen deutlich mehr Mühe, an Schwung zu gewinnen. Generell scheint aber alles zu stimmen - die Stimmung an den Aktienmärkten ist positiv, und die Konjunkturdaten aus Deutschland und der Eurozone sind weiterhin stark. Wäre da bloß nicht der starke Euro.

Trotz der optimistischen Worten der US-Notenbank konnte sich der US-Dollar nicht wirklich erholen. Zeichen einer größeren Korrektur im Euro gibt es zudem keine. Die Gemeinschaftswährung dürfte weiterhin eine Last für den DAX bleiben.

Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich zu Informationszwecken und berücksichtigen nicht die besonderen Umstände des Empfängers. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Die Inhalte dieses Dokuments sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren zu verstehen. Anleger sollten sich unabhängig und professionell beraten lassen und ihre eigenen Schlüsse im Hinblick auf die Eignung der Transaktion einschließlich ihrer wirtschaftlichen Vorteilhaftigkeit und Risiken ziehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren lediglich die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle. AxiTrader übernimmt keinerlei Haftung, aus welchem Rechtsgrund auch immer, für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der übermittelten Informationen.

More on this topic

See More News

Eröffnen Sie Ihr Konto. Steigen Sie innerhalb von Minuten in den Handel ein.

Starten Sie Ihre Trader-Karriere bei einem vertrauenswürdigen, regulierten und mehrfach preisgekrönten Broker.

KONTO ERÖFFNEN GRATIS-DEMO TESTEN