Frankfurt Open: DAX pausiert nach Rekord - Ölpreise steigen weiter

Marktanalysen /
Milan Cutkovic / 02 Jun 2021

Aktuell sehen wir den Deutschen Aktienindex nahezu unverändert bei 15.560 Zählern. Wie in den vergangenen Wochen stellen sich die Anleger die Frage, ob das gestern erreichte, neue Allzeithoch nun den Startschuss für eine Fortsetzung der Rally setzt oder der Markt wie die letzten Male erneut auf Tauchstation geht. Die Wall Street fällt als Unterstützung aktuell aus, dort herrscht weiterhin starker Gegenwind in Form von Zinsängsten und vor den US-Arbeitsmarktzahlen am Freitag halten sich die Investoren in New York zurück.

Im Gegensatz zur Stimmung an der Wall Street zeigen sich die Anleger hierzulande nicht besonders über die steigende Inflation besorgt. Die Teuerungsrate in der Eurozone erreichte zwar erstmals seit 2018 die Marke von zwei Prozent. Die Europäische Zentralbank signalisierte aber bereits mehrmals, dass sie den Anstieg der Teuerungsrate als einen temporären Effekt ansehe und es auch noch keine Diskussionen über eine Straffung der Geldpolitik im entsprechenden Gremium gebe. Steigt das Risiko einer Zinserhöhung in den USA, könnten die europäischen Aktienmärkte so gegenüber den amerikanischen Indizes also einen Vorteil erlangen.

Die Ölpreise setzen indes ihren Höhenflug fort. Die OPEC+ signalisierte zwar gestern, dass die Ölförderung im Juli erhöht wird. Gleichzeitig aber zeigten sich die Organisation und ihre Partner optimistisch, dass die Nachfrage nach dem schwarzen Gold weiter steigen wird und eine potenzielle Rückkehr des iranischen Öls auf den internationalen Markt leicht absorbiert werden kann. Kurzfristig ist daher mit einer Fortsetzung der Öl-Rally zu rechnen, die Bullen haben für die Sorte WTI bereits die 76-Dollar-Marke im Visier.

Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich zu Informationszwecken und berücksichtigen nicht die besonderen Umstände des Empfängers. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Die Inhalte dieses Dokuments sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren zu verstehen. Anleger sollten sich unabhängig und professionell beraten lassen und ihre eigenen Schlüsse im Hinblick auf die Eignung der Transaktion einschließlich ihrer wirtschaftlichen Vorteilhaftigkeit und Risiken ziehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren lediglich die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle.

More on this topic

See More News

Eröffnen Sie Ihr Konto. Steigen Sie innerhalb von Minuten in den Handel ein.

Starten Sie Ihre Trader-Karriere bei einem vertrauenswürdigen, regulierten und mehrfach preisgekrönten Broker.

KONTO ERÖFFNEN GRATIS-DEMO TESTEN