Home / Blog / Marktanalysen / Frankfurt Open - DAX nur leicht im Minus; Zinsängste und Nordkorea-Krise sind wieder Thema

Frankfurt Open - DAX nur leicht im Minus; Zinsängste und Nordkorea-Krise sind wieder Thema

Marktanalysen /
15 Sep 2017

Angst vor steigenden Zinsen in den USA und ein neuer Raketentest aus Nordkorea – keine guten Vorzeichen für den heutigen Handelsstart. Aktuell sehen wir den Deutschen Aktienindex bei 12.525 Punkten, was allerdings nur ein leichtes Minus zum gestrigen Schluss bedeutet. Schon gestern legten die Börsen rund um den Globus eine Verschnaufpause ein. Erhöhte Zinserwartungen in den USA bremsten die Rally an der Wall Street, was auch zur Konsolidierung im DAX führte.

Der erneute Raketentest Nordkoreas dürfte die Stimmung heute belasten. Die Investoren hatten schon die Hoffnung, dass sich die Situation etwas beruhigt hat und US-Präsident sich seiner lang geplanten Steuerreform widmen kann. Die Reaktion aus den USA auf den Test dürfte diesmal wieder etwas schärfer ausfallen als beim letzten Mal.

Am Mittag werden unter anderem die Optionen auf den DAX am Terminmarkt mit hohem Nominalwert auslaufen - der sogenannte Hexensabbat. Auch der könnte für mehr Bewegung sorgen.

Der US-Dollar blieb in Asien gefragt. Die US-Inflationszahlen übertrafen die Erwartungen. Zwar ist eine Zinserhöhung im Dezember noch lange nicht sicher. Die Chancen stehen nun aber etwas besser. Der Euro zeigt sich aber trotz der Dollar-Stärke relativ robust. Aufgrund der hohen Erwartungen an die EZB bleibt das Kaufinteresse der Spekulanten bestehen.

Währenddessen konnte das britische Pfund aufholen. Die britische Notenbank signalisierte gestern, dass es demnächst zu einer Zinserhöhung kommen wird. Die Brexit-Verhandlungen treten damit etwas in den Hintergrund.

Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich zu Informationszwecken und berücksichtigen nicht die besonderen Umstände des Empfängers. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Die Inhalte dieses Dokuments sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren zu verstehen. Anleger sollten sich unabhängig und professionell beraten lassen und ihre eigenen Schlüsse im Hinblick auf die Eignung der Transaktion einschließlich ihrer wirtschaftlichen Vorteilhaftigkeit und Risiken ziehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren lediglich die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle. AxiTrader übernimmt keinerlei Haftung, aus welchem Rechtsgrund auch immer, für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der übermittelten Informationen.

More on this topic

See More News

Eröffnen Sie Ihr Konto. Steigen Sie innerhalb von Minuten in den Handel ein.

Starten Sie Ihre Trader-Karriere bei einem vertrauenswürdigen, regulierten und mehrfach preisgekrönten Broker.

KONTO ERÖFFNEN GRATIS-DEMO TESTEN