Home / Blog / Marktanalysen / Frankfurt Open: DAX leicht schwächer erwartet - EZB-Sitzung am Nachmittag

Frankfurt Open: DAX leicht schwächer erwartet - EZB-Sitzung am Nachmittag

Marktanalysen /
24 Jan 2019

Der Deutsche Aktienindex konnte gestern dank guter Quartalsergebnisse aus den USA die Marke von 11.000 Punkten verteidigen. Zum heutigen Handelsstart erwarten wir den Index leicht schwächer bei rund 11.050 Zählern. Jetzt ist es wichtig, dass der DAX wieder nach oben abdreht und sich komfortabel von der runden Marke absetzen kann.

Allerdings warten viele Probleme noch ohne wirkliche Lösungen auf. Zwar herrscht etwas Erleichterung darüber, dass die Europäische Union einer Verschiebung des Brexit zustimmen würde. Damit aber ist die Kuh noch lange nicht vom Eis. Das Risiko eines harten Brexit dürfte zumindest etwas geringer geworden sein.

Sinkende Wachstumsprognosen für die Weltkonjunktur und Unsicherheiten rund um die Handelsgespräche sorgen ebenfalls für Zurückhaltung. 

Der Fokus der Investoren ist heute auf die Sitzung der Europäischen Zentralbank gerichtet. Die Notenbank dürfte die Zinsen unverändert lassen. Aufgrund der eher schwachen Konjunkturdaten der vergangenen Wochen und zahlreichen Risiken dürfte sich die EZB eher vorsichtig zeigen. Es ist nicht auszuschließen, dass es erst 2020 zu einer Zinserhöhung kommt. Fallende Zinserwartungen würden den Druck auf den Euro verstärken und den DAX leicht stützen. 

Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich zu Informationszwecken und berücksichtigen nicht die besonderen Umstände des Empfängers. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Die Inhalte dieses Dokuments sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren zu verstehen. Anleger sollten sich unabhängig und professionell beraten lassen und ihre eigenen Schlüsse im Hinblick auf die Eignung der Transaktion einschließlich ihrer wirtschaftlichen Vorteilhaftigkeit und Risiken ziehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren lediglich die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle. AxiTrader übernimmt keinerlei Haftung, aus welchem Rechtsgrund auch immer, für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der übermittelten Informationen.

More on this topic

See More News

Eröffnen Sie Ihr Konto. Steigen Sie innerhalb von Minuten in den Handel ein.

Starten Sie Ihre Trader-Karriere bei einem vertrauenswürdigen, regulierten und mehrfach preisgekrönten Broker.

KONTO ERÖFFNEN GRATIS-DEMO TESTEN