Home / Blog / Marktanalysen / Frankfurt Open: DAX leicht höher erwartet - Infrastruktur-Programm passiert den US-Senat

Frankfurt Open: DAX leicht höher erwartet - Infrastruktur-Programm passiert den US-Senat

Marktanalysen /
Milan Cutkovic / 25 Jun 2021

Ein paar Punkte dürfte der Deutsche Aktienindex zum Start in den letzten Handelstag dieser Woche noch drauflegen können, aktuell sehen wir den Index bei 15.600 Zählern. Dabei kommt der Rückenwind erneut von der Wall Street, wo die Investoren die Einigung im Senat auf das Infrastrukturprogramm von US-Präsident Biden mit neuen Rekorden honorierten.

Zwar steht die Zustimmung des Repräsentantenhauses zu den geplanten neuen Ausgaben in Höhe von 579 Milliarden Dollar für Brücken, Straßen, aber auch Ladesäulen und Strom- und Breitbandnetz noch aus, aber eine wichtige Hürde ist genommen. Hinzu kamen starke Konjunkturdaten, die die Investoren bei Kauflaune hielten.

Auch die monatelange Seitwärtsphase der Technologiewerte scheint überwunden, der Nasdaq ist wieder auf Rekordkurs. Kurzfristig spricht somit viel für eine Fortsetzung der Hausse an der Wall Street, die auch den DAX mit nach oben in die 16.000er Region ziehen könnte. Die Zinssorgen sind in den Hintergrund gerückt, auch weil bis zur nächsten Fed-Sitzung Ende Juli keinen größeren Nachrichten zur Geldpolitik zu erwarten sind.

Auf dem Frankfurter Börsenparkett zeigen sich die Marktteilnehmer allerdings etwas zurückhaltender. Die Europäische Union warnte gestern vor einer starken Ausbreitung der Delta-Variante, die zurzeit für einen rapiden Anstieg der Corona-Neuinfektionen in Großbritannien sorgt. Es besteht das Risiko neuer Reisebeschränkungen. Solange es aber nicht zu stärkeren Restriktionen kommt, dürften die Anleger dieses Thema weiter mit der gewissen Gelassenheit, aber eben auch Zurückhaltung, was neue Engagements am Aktienmarkt angeht, verfolgen.

Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich zu Informationszwecken und berücksichtigen nicht die besonderen Umstände des Empfängers. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Die Inhalte dieses Dokuments sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren zu verstehen. Anleger sollten sich unabhängig und professionell beraten lassen und ihre eigenen Schlüsse im Hinblick auf die Eignung der Transaktion einschließlich ihrer wirtschaftlichen Vorteilhaftigkeit und Risiken ziehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren lediglich die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle. 

More on this topic

See More News

Eröffnen Sie Ihr Konto. Steigen Sie innerhalb von Minuten in den Handel ein.

Starten Sie Ihre Trader-Karriere bei einem vertrauenswürdigen, regulierten und mehrfach preisgekrönten Broker.

KONTO ERÖFFNEN GRATIS-DEMO TESTEN