Home / Blog / Marktanalysen / Frankfurt Open - DAX knickt ein; Nordkorea-Konflikt erreicht nächste Stufe

Frankfurt Open - DAX knickt ein; Nordkorea-Konflikt erreicht nächste Stufe

Marktanalysen /
29 Aug 2017

Aktuell sehen wir den Deutschen Aktienindex rund 80 Punkte tiefer bei 12.050 Punkten. Über Nacht hat Nordkorea eine Rakete über Japan hinweg abgefeuert. Damit will das kommunistische Regime ganz klar US-Präsident Donald Trump provozieren. Dieser hat kurz nach dem Raketentest mit Japans Premierminister Abe gesprochen. Die beiden Länder wollen den Druck auf Nordkorea nun verstärken. Trump dürfte sich heute erneut zu Wort melden.

Die Stimmung an den Aktienmärkten allerdings war zuvor schon angeschlagen. Sorgen über eine Eskalation der Nordkorea-Krise dürften die Kurse nun zusätzlich belasten. Der DAX sollte erneut die wichtige Marke von 12.000 Punkten testen. Gleichzeitig bleibt die Nachfrage nach Gold als sicherem Hafen stabil. Das Edelmetall hat über Nacht ein Hoch von 1.322 US-Dollar erreicht - das höchste Niveau seit November 2016. Kurzfristig ist eine Fortsetzung der Rally bis auf 1.350 US-Dollar wahrscheinlich.

Auch der Ausblick für den Euro bleibt positiv. Die Gemeinschaftswährung nähert sich langsam dem wichtigen Widerstand bei 1,20 US-Dollar. Einfach wird es nicht, diese Hürde zu überwinden. Alles deutet jedoch auf einen weiteren Kursanstieg hin. EZB-Präsident Draghi hat die Chance in Jackson Hole nicht genutzt, vor einem zu starken Euro zu warnen. Zudem hielt er an seinem optimistischen Ausblick für die Konjunktur fest.

Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich zu Informationszwecken und berücksichtigen nicht die besonderen Umstände des Empfängers. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Die Inhalte dieses Dokuments sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren zu verstehen. Anleger sollten sich unabhängig und professionell beraten lassen und ihre eigenen Schlüsse im Hinblick auf die Eignung der Transaktion einschließlich ihrer wirtschaftlichen Vorteilhaftigkeit und Risiken ziehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren lediglich die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle. AxiTrader übernimmt keinerlei Haftung, aus welchem Rechtsgrund auch immer, für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der übermittelten Informationen.

More on this topic

See More News

Eröffnen Sie Ihr Konto. Steigen Sie innerhalb von Minuten in den Handel ein.

Starten Sie Ihre Trader-Karriere bei einem vertrauenswürdigen, regulierten und mehrfach preisgekrönten Broker.

KONTO ERÖFFNEN GRATIS-DEMO TESTEN