Home / Blog / Marktanalysen / Frankfurt Open: DAX fängt sich zunächst - Risiko-Cocktail würgt die Erholung ab

Frankfurt Open: DAX fängt sich zunächst - Risiko-Cocktail würgt die Erholung ab

Marktanalysen /
21 Mai 2019

Man kann es drehen und wenden wie man will, der Handelsstreit bestimmt vor allen anderen Themen weiterhin das Geschehen auf dem Börsenparkett. Nach den noch moderaten Tönen aus Washington in der vergangenen Woche ließen nun die Sanktionen gegen den chinesischen Technologie-Giganten Huawei die Stimmung wieder kippen. 
 
Nach dem Kursrutsch zum Wochenstart dürften sich die Aktienkurse zwar auch in Frankfurt heute wieder etwas erholen. Aber die Gefahr einer Eskalation hin zu einem Handelskrieg mit weitreichenden negativen Effekten auf die Wirtschaft und die Unternehmensgewinne ist noch lange nicht gebannt. Und umso mehr Zeit vergeht, bis ein unterschriebenes Abkommen zwischen den USA und China auf dem Tisch liegt, desto brüchiger wird das Fundament, auf dem die Erholung des Deutschen Aktienindex seit Jahresbeginn fußt. Aktuell sehen wir den Index bei 12.100 Punkten, ein leichtes Plus von rund 60 Zählern gegenüber dem schwachen Handelsschluss vom gestrigen Montag. 
 
Die Stimmung unter den Investoren bleibt aber auch aus anderen Gründen angespannt. Neben dem Handelsstreit rücken die Europawahl, das andauernde Brexit-Drama und die geopolitischen Spannungen im Nahen Osten in den Vordergrund. Damit entsteht ein Cocktail aus Risiken, der für Nervosität und dementsprechende Zurückhaltung unter den Anlegern sorgt. Eine Fortsetzung der Erholung ist unter diesen Umständen nur schwer vorstellbar.
 
Auch am Devisenmarkt ist die Risikoaversion zu spüren. Vor allem der US-Dollar und der japanische Yen sind als sichere Häfen gefragt. Das britische Pfund dürfte kurzfristig aufgrund der politischen Unsicherheiten in Großbritannien unter Druck bleiben. Zudem bestehen durch die kommende Europawahl auch für den Euro zahlreiche Risiken. 

Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich zu Informationszwecken und berücksichtigen nicht die besonderen Umstände des Empfängers. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Die Inhalte dieses Dokuments sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren zu verstehen. Anleger sollten sich unabhängig und professionell beraten lassen und ihre eigenen Schlüsse im Hinblick auf die Eignung der Transaktion einschließlich ihrer wirtschaftlichen Vorteilhaftigkeit und Risiken ziehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren lediglich die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle. AxiTrader übernimmt keinerlei Haftung, aus welchem Rechtsgrund auch immer, für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der übermittelten Informationen.

More on this topic

See More News

Eröffnen Sie Ihr Konto. Steigen Sie innerhalb von Minuten in den Handel ein.

Starten Sie Ihre Trader-Karriere bei einem vertrauenswürdigen, regulierten und mehrfach preisgekrönten Broker.

KONTO ERÖFFNEN GRATIS-DEMO TESTEN