Home / Blog / Marktanalysen / Frankfurt Open: DAX fällt unter 12.000 Punkte - Lockdown wird eingepreist

Frankfurt Open: DAX fällt unter 12.000 Punkte - Lockdown wird eingepreist

Marktanalysen /
Milan Cutkovic / 28 Okt 2020

Die Talfahrt am deutschen Aktienmarkt dürfte sich zum heutigen Handelsstart zunächst fortsetzen. Aktuell sehen wir den DAX rund 200 Punkte schwächer bei nur noch 11.860 Zählern. Von einer Panik auf dem Börsenparkett kann zwar noch nicht die Rede sein, aber die Nervosität unter den Anlegern steigt deutlich.

Der Aktienmarkt hat bereits damit begonnen, weitere Lockdowns – ob teilweise oder komplett – in die Kurse einzupreisen. Ob es nun zu einem dramatischen Absturz wie im Frühjahr kommt oder sich die Börsen fangen können, dürfte vor allem davon abhängen, wie schnell und entschlossen Regierungen und Zentralbanken auf die zweite Infektionswelle mit den weiteren Einschränkungen des öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens reagieren werden.

Die Europäische Zentralbank dürfte morgen zunächst noch die Füße stillhalten. Es ist jedoch die Chance für EZB-Präsidentin Lagarde, die Börsen zu beruhigen und den Weg für weitere Maßnahmen im Dezember zu ebnen. Zurzeit sind die Investoren neben der Corona-Krise noch mit der laufenden Berichtssaison und der US-Präsidentschaftswahl beschäftigt. Sobald dies aber abgeschlossen ist, dürfte sich der Fokus wieder verstärkt auf die Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Pandemie richten.

Auch der Euro könnte in naher Zukunft verstärkt unter Druck geraten und bis Jahresende auf die Marke von 1,15 US-Dollar zusteuern. Währenddessen dürfte der Goldpreis von den steigenden Unsicherheiten profitieren, weshalb immer mehr Investoren den Goldpreis in Euro im Blick haben.

Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich zu Informationszwecken und berücksichtigen nicht die besonderen Umstände des Empfängers. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Die Inhalte dieses Dokuments sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren zu verstehen. Anleger sollten sich unabhängig und professionell beraten lassen und ihre eigenen Schlüsse im Hinblick auf die Eignung der Transaktion einschließlich ihrer wirtschaftlichen Vorteilhaftigkeit und Risiken ziehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren lediglich die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle. 

More on this topic

See More News

Eröffnen Sie Ihr Konto. Steigen Sie innerhalb von Minuten in den Handel ein.

Starten Sie Ihre Trader-Karriere bei einem vertrauenswürdigen, regulierten und mehrfach preisgekrönten Broker.

KONTO ERÖFFNEN GRATIS-DEMO TESTEN