Frankfurt Open: DAX bricht Erholung wieder ab - Zinsangst geht um

Marktanalysen /
30 Jan 2018

Aktuell sehen wir den Deutschen Aktienindex rund 100 Punkte tiefer bei 13.225 Punkten. Damit folgt der Markt der Wall Street, die gestern aufgrund steigender Anleiherenditen unter Druck kam. Außerdem nimmt die Nervosität im Vorfeld der anstehenden Unternehmensergebnisse zu. Die Aktienkurse sind im Vorfeld stark gestiegen, da ist auch das Potenzial für Enttäuschungen sehr hoch.

So sorgten Spekulationen, dass die Zahlen des Tech-Giganten Apple am Donnerstag enttäuschen werden, dafür, dass die Investoren lieber Kasse machten als auf fantastische Ergebnisse zu hoffen. Denn die sollten es schon sein, um die hoch gesteckten Erwartungen erfüllen zu können. Die steigende Nervosität drückt heute Morgen auch auf die Stimmung in Europa und dem Frankfurter Börsenparkett. Da kann selbst der wieder schwächere Euro nicht helfen.

Grund zur Panik gibt es aber keine. Die US-Notenbank dürfte sich morgen eher zurückhaltend präsentieren und damit die Ängste vor steigenden Zinsen nicht weiter schüren. Zudem deutet alles auf eine zumindest solide Bilanzsaison hin. Dass sich die Börsen in den USA nach so einer starken Rally eine Verschnaufpause gönnen, ist normal und auch gesund für die weitere Entwicklung.

Der Softwarekonzern SAP hat heute die DAX-Berichtssaison eröffnet. Dieser konnte die Erwartungen nicht erfüllen, zeigte sich aber für 2018 deutlich optimistischer. Die Anleger warten nun gespannt auf die Zahlen der DAX-Schwergewichte Siemens und Daimler.

Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich zu Informationszwecken und berücksichtigen nicht die besonderen Umstände des Empfängers. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Die Inhalte dieses Dokuments sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren zu verstehen. Anleger sollten sich unabhängig und professionell beraten lassen und ihre eigenen Schlüsse im Hinblick auf die Eignung der Transaktion einschließlich ihrer wirtschaftlichen Vorteilhaftigkeit und Risiken ziehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren lediglich die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle. AxiTrader übernimmt keinerlei Haftung, aus welchem Rechtsgrund auch immer, für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der übermittelten Informationen.

More on this topic

See More News

Eröffnen Sie Ihr Konto. Steigen Sie innerhalb von Minuten in den Handel ein.

Starten Sie Ihre Trader-Karriere bei einem vertrauenswürdigen, regulierten und mehrfach preisgekrönten Broker.

KONTO ERÖFFNEN GRATIS-DEMO TESTEN