Frankfurt Open - DAX bleibt in der Korrektur; Unruheherd Naher Osten

Marktanalysen /
13 Nov 2017

Auch zum Start in die neue Handelswoche bleibt die Stimmung auf dem Börsenparkett nach der Euphorie der vergangenen Wochen eher gedrückt. Wir sehen den Deutschen Aktienindex zur Eröffnung leicht schwächer bei 13.120 Punkten. Die Aktienmärkte in Fernost schlossen den Handelstag mit Verlusten ab. Die Euphorie rund um die geplante Steuerreform in den USA schwindet. Auch von der Bilanzsaison darf nicht mehr viel erwartet werden. Die wichtigsten Konzerne haben ihre Zahlen bereits präsentiert. Nun begeben sich die Anleger auf die Suche nach neuen Impulsen, die den Märkten einen positiven Schub geben könnten, um eine Ausweitung der Korrektur zu verhindern.

Wirft man einen Blick auf die Rally an den globalen Aktienmärkten - vor allem in den USA - wäre eine Korrektur durchaus gesund. Während der DAX zwar einige Rückschläge verarbeiten musste, gab es an den US-Börsen seit dem Sommer praktisch keine richtige Korrektur. Nun verringert sich die Zahl der unterstützenden Faktoren, womit das Risiko von Gewinnmitnahmen steigt.

Auch die Situation im Nahen Osten bereitet den Marktteilnehmern zunehmend Sorgen. Nach der Verhaftungswelle in Saudi-Arabien hat das Land den libanesischen Ministerpräsidenten Hariri zum Rücktritt gezwungen. Saudi-Arabien sucht zunehmend den Konflikt mit dem Iran und US-Präsident Trump ist nicht gerade als Friedensstifter bekannt. Die Lage im Nahen Osten ist bereits angespannt und es braucht nicht viel, um neues Chaos auszulösen. Die Anleger würden in solch einem Szenario in die sicheren Häfen - Gold und Schweizer Franken - flüchten, während die Aktienmärkte weltweit unter Druck geraten dürften.

Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich zu Informationszwecken und berücksichtigen nicht die besonderen Umstände des Empfängers. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Die Inhalte dieses Dokuments sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren zu verstehen. Anleger sollten sich unabhängig und professionell beraten lassen und ihre eigenen Schlüsse im Hinblick auf die Eignung der Transaktion einschließlich ihrer wirtschaftlichen Vorteilhaftigkeit und Risiken ziehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren lediglich die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle. AxiTrader übernimmt keinerlei Haftung, aus welchem Rechtsgrund auch immer, für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der übermittelten Informationen.

More on this topic

See More News

Eröffnen Sie Ihr Konto. Steigen Sie innerhalb von Minuten in den Handel ein.

Starten Sie Ihre Trader-Karriere bei einem vertrauenswürdigen, regulierten und mehrfach preisgekrönten Broker.

KONTO ERÖFFNEN GRATIS-DEMO TESTEN