Home / Blog / Marktanalysen / Frankfurt Open: DAX bleibt angeschlagen - Das Hoffen und Bangen geht weiter

Frankfurt Open: DAX bleibt angeschlagen - Das Hoffen und Bangen geht weiter

Marktanalysen /
Milan Cutkovic / 23 Okt 2020

Aktuell sehen wir den Deutschen Aktienindex nahezu unverändert bei 12.540 Punkten. Trotz einer leichten Stabilisierung mit Hilfe der Wall Street gestern bleiben die Situation an der Frankfurter Börse angespannt und der DAX technisch angeschlagen.

Das Infektionsgeschehen vor allem in Europa und auch hier in Deutschland beruhigt sich wie zu erwarten nicht. Damit gibt es auch keine Entwarnung, was die Sorge der Anleger vor weiteren Einschränkungen des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens bis hin zu einem kompletten zweiten Lockdown angeht. Ein solches Szenario würde das Risiko eines Rückfalls in die Rezession erhöhen und Regierungen sowie die Europäische Zentralbank wieder stärker unter Druck setzen, schnell weitere Maßnahmen zu ergreifen.

Auch an der Wall Street klammern sich die Investoren weiter an den Strohhalm Konjunkturpaket. Die Demokraten werden nicht müde, Ihre Bereitschaft und ihren Optimismus zu betonen, während auf der anderen Seite die Hoffnung, dass die Republikaner im Senat ihre Blockadehaltung aufgeben, mehr und mehr schwindet. Scheitern die Verhandlungen allerdings erneut, dürfte der Aktienmarkt aufgrund der vielen anderen Risikofaktoren das nächste Ventil nach unten öffnen.

Immerhin scheint es bei den Brexit-Verhandlungen Fortschritte zu geben. Die jüngsten Ereignisse zeigen, dass beide Parteien trotz der Spannungen die Notwendigkeit eines Deals sehen. Die Rally im britischen Pfund dürfte kurzfristig wieder aber an Schwung verlieren, eine höhere Volatilität sollte in den kommenden Tagen eher die Regel denn die Ausnahme sein.

Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich zu Informationszwecken und berücksichtigen nicht die besonderen Umstände des Empfängers. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Die Inhalte dieses Dokuments sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren zu verstehen. Anleger sollten sich unabhängig und professionell beraten lassen und ihre eigenen Schlüsse im Hinblick auf die Eignung der Transaktion einschließlich ihrer wirtschaftlichen Vorteilhaftigkeit und Risiken ziehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren lediglich die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle. 

More on this topic

See More News

Eröffnen Sie Ihr Konto. Steigen Sie innerhalb von Minuten in den Handel ein.

Starten Sie Ihre Trader-Karriere bei einem vertrauenswürdigen, regulierten und mehrfach preisgekrönten Broker.

KONTO ERÖFFNEN GRATIS-DEMO TESTEN