Goldhandel für Einsteiger – Wie man 2022 mit Gold handelt

Publish Date 06 Apr 2022
Ausbildung / 7 Min Read
Milan Cutkovic / Last Update 06 Apr 2022

Gold ist ein hoch liquider und dennoch knapper Vermögenswert, der als beliebtester Rohstoff und als sicherer Hafen für Händler bekannt ist.

Gold wird seit Jahrhunderten aufgrund seiner einzigartigen physischen Beschaffenheit gehandelt, von der Verwendung in Schmuck bis hin zur hohen Nachfrage im Technologiesektor für Schlüsselkomponenten in der Elektronik.

In diesem Artikel stellen wir Händlern das Edelmetall vor, das die Welt seit Jahren fasziniert. Wir erklären, wie der Goldmarkt funktioniert, und welche Möglichkeiten Händler haben, in diesen Rohstoff zu investieren und zu handeln.

Table of contents

Der Wert von Gold

Heute wird Gold als Schmuck, als Wertanlage oder sogar in der Medizin und der Elektronikindustrie verwendet. Allerdings wurde das Edelmetall auch lange Zeit als Zahlungsmittel verwendet.

Aber was macht Gold so besonders? Warum sind z. B. Silber oder Palladium nicht das beliebteste Edelmetall?

Gold gilt seit jeher als attraktiv in Farbe und Glanz, und es ist auch nahezu unzerstörbar.

Gold ist selten genug, um zu verhindern, dass die Produzenten den Markt damit überschwemmen und seinen Wert senken, aber reichlich genug, um den Markt liquide zu halten.

Die Menschen haben auch eine emotionale Bindung zu Gold, und es hat auch heute noch in vielen Kulturen einen hohen Stellenwert.

Was ist Goldhandel?

Gold ist eines der ältesten und vertrauenswürdigsten Zahlungsmittel der Welt. Für Händler ist Gold aufgrund seiner Werthaltigkeit – oder seiner Attraktivität als „sicherer Hafen“ – eine beliebte Anlage und eine gute Möglichkeit zur Diversifizierung eines Portfolios.

Es gibt im Wesentlichen zwei Möglichkeiten, in Gold zu investieren. Die erste Möglichkeit ist der Kauf von physischem Gold oder von Anteilen an einem Investmentfonds oder börsengehandelten Fonds, der dem Echtzeit-Goldpreis folgt.

Die zweite Möglichkeit besteht darin, die Preisschwankungen auf dem Rohstoffmarkt zu nutzen und mit goldbezogenen Derivaten wie Futures, CFDs, Optionen und anderen zu handeln. Zwei der beliebtesten Goldderivate sind Gold-CFDs und Gold-Futures.

Gold bars

Wie funktioniert der Goldmarkt?

Gold wird hauptsächlich außerbörslich (OTC) und an Börsen gehandelt. London ist das globale Zentrum für den OTC-Markt, wo die Marktteilnehmer direkt miteinander handeln. Dieser Markt ist zwar weniger reguliert und bietet ein höheres Maß an Flexibilität, aber das Risiko der Gegenpartei ist höher.

Die Börsen sind regulierte Plattformen und der Handel ist zentralisiert. Sie bieten in der Regel einen standardisierten Vertrag an, der nicht für jeden Unternehmer geeignet ist, da er seine Flexibilität einschränkt.

Neben London sind die beiden anderen großen Goldhandelsplätze New York City und Shanghai. Die COMEX-Börse befindet sich in New York, während die Shanghai Gold Exchange in Shanghai angesiedelt ist.

Wie kann man als Anfänger mit Gold handeln?

Für Anfänger, die Gold als regelmäßigen Vermögenswert in ihrem Portfolio kaufen und verkaufen möchten, sind verschiedene Goldhandelsstrategien und Vermögenswerte erforderlich. Lesen Sie sich diesen Abschnitt durch, um die grundlegenden Schritte für den Einstieg in den Goldhandel zu erfahren.

  1. Finden Sie einen geeigneten Broker- Gold ist auf den meisten Handelsplattformen verfügbar. Axi bietet eine Vielzahl von Handelsinstrumenten an, was bedeutet, dass Händler mit Währungen, Metallen, Aktien, Kryptowährungen und Rohstoffen an einem Ort handeln können. Einfache Anmeldung für ein Live-Handelskonto. Wenn Händler ihren Goldhandel auf einem separaten Handelskonto führen möchten, haben sie jederzeit die Möglichkeit, ein Unterkonto einzurichten, über das sie ausschließlich mit Gold handeln können.
  2. Wählen Sie, wie Sie mit Gold handeln möchten- Bevor Händler mit dem Goldhandel beginnen, ist es wichtig, dass sie die Unterschiede zwischen den beiden Goldprodukten, die als CFDs angeboten werden, verstehen. Der Spot-CFD hat in der Regel einen geringeren Spread als der Futures-CFD, unterliegt aber einer täglichen Swap-Gebühr. Der Futures-CFD hat einen höheren Spread als der Spot-CFD, aber es werden keine täglichen Swaps berechnet (stattdessen wird bei Verfall des Futures-Kontrakts ein Rollover fällig).
  3. Beginnen Sie mit dem Testen einer Handelsstrategie, indem Sie mit Gold handeln- Händler ziehen es möglicherweise vor, dies zunächst auf einem Demokonto zu tun. Dies ist ein wichtiger Schritt, da er ihnen Aufschluss darüber gibt, ob ihre Strategie mit Gold vereinbar ist oder nicht. Wenn sie die Fundamentalanalyse nutzen, sollten sie für Gold wichtige Nachrichten und Ereignisse verfolgen und mehr über die Korrelation zwischen Edelmetallen und anderen Vermögensklassen erfahren.
  4. Eröffnen Sie Ihren ersten Goldhandel- Sobald die Händler bereit sind und die Axi MT4-Plattform installiert haben, finden sie das Spot-Produkt unter dem Ticker "XAU/USD" (oder XAU/xxx für die anderen Währungspaare) und den Futures-CFD unter dem Ticker "Gold.fs".

 

"Investitionen in Gold sind eine Geschichte, die so alt ist wie die Zeit. Begrenztes Angebot. Ständige Nachfrage. Es gibt einen Grund, warum es das meistgehandelte Edelmetall der Welt ist."

Michael Kuchar - CEO von Trading Beasts, Währungs- und Goldhandelsstratege

 

Verschiedene Möglichkeiten des Goldhandels

Entdecken Sie die verschiedenen Möglichkeiten, wie Händler auf den Goldmarkt zugreifen können, unabhängig davon, ob sie am Handel oder an Investitionen in das Edelmetall interessiert sind.

CFDs (Contracts for Difference)

Der CFD-Handel ist eine Spekulation auf steigende oder fallende Kurse an den globalen Finanzmärkten - wie Indizes, Rohstoffe, Aktien oder Kryptowährungen. Ein CFD-Handel ist ein Vertrag zwischen einem Anleger und einem Makler über die Abrechnung der Wertdifferenz eines finanziellen Vermögenswerts oder Instruments während der Laufzeit des Vertrags.

Wenn der Preis zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses (eines Geschäfts) über dem Eröffnungskurs liegt, ergibt sich für den Käufer ein positiver Ertrag. Der Verkäufer muss dem Käufer die Differenz zahlen, und das ist dann der Gewinn des Käufers. Das Gegenteil ist der Fall, wenn der Handelspreis niedriger ist als der Eröffnungskurs und der Käufer einen Verlust erleidet.

Empfohlene Lektüre: Was sind CFDs?

Gold-Futures

Ein Terminkontrakt ist ein Vertrag über den Kauf oder Verkauf eines bestimmten Vermögenswerts zu einem vorher festgelegten Preis zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft. Futures sind besonders bei kurzfristigen Händlern beliebt, die auf die Entwicklung des Goldpreises spekulieren wollen. Es kann auch zu Absicherungszwecken verwendet werden – ein Anleger, der physisches Gold besitzt, wird dieses beispielsweise nicht häufig verkaufen wollen, da sich die Transaktionskosten schnell summieren würden. Stattdessen könnte der Anleger Leerverkäufe auf Gold tätigen, um von einem Rückgang zu profitieren, während er sein physisches Gold als langfristige Anlage behält.

ETFs

Börsengehandelte Fonds haben in den letzten Jahren einen kometenhaften Aufstieg erlebt, da sie eine kostengünstige Möglichkeit darstellen, in einen bestimmten Vermögenswert zu investieren. Gold-ETFs könnten für Anleger geeignet sein, die in Gold investieren und gleichzeitig die Transaktionskosten niedrig halten wollen.

Gold.fs CFD on laptop

Verschiedene Möglichkeiten, in Gold zu investieren

Goldmünzen

Goldmünzen erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Die 5 beliebtesten Goldmünzen sind der Krügerrand (Südafrika), der American Eagle (Vereinigte Staaten), der Canadian Maple (Kanada), der Australian Nugget (Australien) und der Chinese Panda (China). Der Nachteil ist, dass diese Münzen immer mit einem Aufschlag verkauft werden und die Anleger sie entsprechend aufbewahren müssen, was zusätzliche Kosten verursachen kann (z. B. durch den Kauf eines Tresors oder die Anmietung eines Tresors in einer Bank).

Goldbarren

Goldbarren sind in einer Vielzahl von Abmessungen erhältlich. Die Prämien sind etwas niedriger, und der Markt für Goldbarren ist liquider als der für Münzen.

Goldminenaktien

Goldminenaktien können über Einzelaktien, Aktien-CFDs oder ETFs, die aus einem Portfolio von Goldminenunternehmen bestehen, gehandelt oder in sie investiert werden.

Was beeinflusst den Goldpreis?

Es gibt viele Faktoren, die sich auf den Goldpreis auswirken können, aber die folgenden gehören zu den wichtigsten:

Geopolitische Entwicklungen

Das Edelmetall gilt allgemein als sicherer Hafen, und in Zeiten geopolitischer Spannungen steigen die Preise tendenziell an.

Inflationsängste

In Zeiten, in denen die Anleger über eine steigende Inflation besorgt sind, wird Gold im Allgemeinen an Wert gewinnen, da das Halten von Bargeld zunehmend unattraktiv wird.

Geldpolitik

Gold und der US-Dollar stehen in einem umgekehrten Verhältnis. Daher wird die Erwartung steigender Zinsen in den USA den Dollar stärken und Gold unter Druck setzen. Sollten andererseits die US-Zinserwartungen sinken, könnte der US-Dollar fallen, während der Goldpreis steigt.

Physisches Angebot/Nachfrage

Der Kauf von börsengehandelten Goldfonds oder der Handel mit Gold-CFDs und -Futures ist inzwischen sehr beliebt, doch wird physisches Gold nach wie vor für die Herstellung von Schmuck und für Investitionen (z. B. Münzen und Barren) verwendet. Die Nachfrage nach solchen Produkten wird sich auch auf den Goldpreis auswirken.

Vorteile des Goldhandels

Entdecken Sie die Vor- und Nachteile des Handels mit dem krisensicheren Edelmetall.

  • Gold war in der Vergangenheit eine gute Absicherung gegen Inflation. Die Inflation ist der Feind Nr. 1 für Anleger. In turbulenten Zeiten, in denen der Aktienmarkt in Bedrängnis gerät und Bargeld aufgrund der niedrigen Zinsen an Wert verliert, kannGold zu einer attraktiven Anlageklasse für Anleger werden,.
  • Während der Goldpreis schwankt und gelegentlich hohe Volatilität aufweist, hat das Metall seinen Wert langfristig gehalten und wird daher als stabile Anlage betrachtet.
  • Gold ist sehr liquide, d. h. Käufer finden auf dem Markt leicht Verkäufer und umgekehrt. Dies ist wichtig, da es die Transaktionskosten senkt und die Händler und Anleger beruhigt. Selbst der Markt für physisches Gold ist liquide, da es nicht schwierig ist, einen Käufer zu finden.
  • Gold ist ein hervorragendes Mittel zur Diversifizierung. In bestimmten Zeiträumen (z. B. in einer Phase, in der die Stimmung auf breiter Front risikoarm ist) kann er besser abschneiden als der Aktienmarkt.

Nachteile des Goldhandels

  • Wenn die Händler physisches Gold besitzen, kann die Lagerung kompliziert und teuer sein, je nachdem, wie viel Gold sie besitzen. Bankschließfächer und Tresore sind nicht billig.
  • Gold wirft keine Rendite ab. Wenn Händler bestimmte Aktien halten, können sie ihnen eine Dividende zahlen. Wenn sie Bargeld auf ihrer Bank halten, können Sie dafür Zinsen erhalten. Doch auf Gold erhalten sie keine Rendite.
  • In Zeiten, in denen das Risiko steigt, können die Renditen gering sein, da die Anleger verstärkt in risikoreichere Anlagen investieren.

Tipps zum Goldhandel für Anfänger

Bevor Händler mit dem Goldhandel beginnen, sollten sie die Merkmale dieser Anlageklasse verstehen, wie sie mit anderen Handelsinstrumenten (wie Aktien und Anleihen) korreliert und ob sie für ihre Handelsstrategie geeignet ist.

Sobald Händler entschieden haben, wann sie mit dem Goldhandel beginnen wollen, sollten sie das am besten geeignete Produkt für ihren Handelsstil und ihre Strategie finden. Einige Händler werden von dem Spot-CFD-Produkt profitieren, das niedrigere Spreads aufweist, während andere Händler das Futures-CFD-Produkt bevorzugen, das einen höheren Spread, aber keine täglichen Swap-Gebühren hat.

Nachdem sie festgestellt haben, welches Produkt am besten zu ihnen passt, sollten sie testen, ob ihre Strategie beim Handel mit dem Vermögenswert gut funktioniert - idealerweise in einer risikofreien Demo-Umgebung. Je nach ihrem Handelsstil könnten sie die Volatilität von Gold als zu hoch oder zu niedrig empfinden.

Goldhandel FAQ

FAQ


Wie viel Geld wird für den Goldhandel benötigt?

Bei Axi können Händler bereits ab 50 Dollar einzahlen und sofort mit dem Goldhandel beginnen. Eine Einzahlung von 500 $ ermöglicht jedoch mehr Handelsoptionen.

Der Handel mit Gold als CFD ermöglicht es Händlern, die Vorteile derHebelwirkungzu nutzen, d.h. sie können mit einem kleinen Kapitalbetrag eine größere Handelsposition eröffnen. Die Hebelwirkung ermöglicht zwar größere Gewinne, kann aber auch das Risiko von Verlusten erhöhen, die größer sind als die Marge auf ihrem Konto.

Um Händlern zu helfen, solide Risikomanagementstrategien zu entwickeln, steht ein kostenloses Demokonto zur Verfügung, das den Handel mit virtuellen Mitteln für 30 Tage ermöglicht. Händler können dann auf ein kostenloses Live-Handelskonto upgraden und gleichzeitig den Zugang zu ihrem Demokonto behalten.


Was ist das Marktsymbol für Gold?

Das Tickersymbol für Gold ist XAU. Der Buchstabe "X" steht für "Index", während "AU" das chemische Symbol von Gold ist und für "Aurum", das lateinische Wort für Gold, steht.

Die Verwendung eines Tickers erleichtert die Suche nach Produkten auf der MT4-Handelsplattform. Bei Axi können Händler Gold als CFD gegen USD, AUD, CHF, EUR und GBP handeln. Ein Handel mit Gold gegen den US-Dollar würde als XAU/USD angezeigt werden. Wenn Händler XAU/USD kaufen, würden sie Gold kaufen und den US Dollar verkaufen. Wenn sie XAU/USD verkaufen, würden sie Gold für US-Dollar verkaufen.

Beim Handel mit Gold-Futures-CFDs wird das Symbol als "GOLD.fs" angezeigt.


Wer reguliert den Goldmarkt?

Es gibt keine Aufsichtsbehörde, die den globalen Goldmarkt überwacht. Die lokalen Regulierungsbehörden haben jedoch Einfluss auf den Handel, der in ihrem Zuständigkeitsbereich stattfindet. Außerdem gibt es freiwillige Kodizes, an die sich viele Marktteilnehmer halten.

So reguliert die FCA (Financial Conduct Authority) beispielsweise das Verhalten der LME, an der Goldkontrakte aktiv gehandelt werden. Der LBMA-Goldpreis fällt ebenfalls in den Zuständigkeitsbereich der EZV.



Milan Cutkovic

Marktanalyst, Axi

Milan Cutkovic hat über acht Jahre Erfahrung im Handel und in der Marktanalyse von Devisen, Indizes, Rohstoffen und Aktien. Er war einer der ersten Händler, die in das Axi-Select-Programm aufgenommen wurden, das hochtalentierte Händler identifiziert und sie in ihrer beruflichen Entwicklung fördert. Milan nutzt sein umfassendes Wissen über die Finanzmärkte, um einzigartige Einblicke, Kommentare und Marktanalysenzu liefern.

 

 

The information is not to be construed as a recommendation; or an offer to buy or sell; or the solicitation of an offer to buy or sell any security, financial product, or instrument; or to participate in any trading strategy. Readers should seek their own advice. Reproduction or redistribution of this information is not permitted.


More on this topic

See More News

Eröffnen Sie Ihr Konto. Steigen Sie innerhalb von Minuten in den Handel ein.

Starten Sie Ihre Trader-Karriere bei einem vertrauenswürdigen, regulierten und mehrfach preisgekrönten Broker.

KONTO ERÖFFNEN GRATIS-DEMO TESTEN